ALIBRA Performance in Buchschlag

ALIBRA-Performance: das 'Kauai- Gemälde' singend
das ‚Kauai- Gemälde‘ singend

Vor nicht allzu langer Zeit entdeckte ich, meine Bilder in einer intuitiv erfundenen Sprache, die ich ‚Quaf‘ nenne, zu singen.  Dabei erschaffe ich die Inhalte und Energien der Bilder neu und mache sie akustisch wahrnehmbar.

Ich gebe mich dabei ganz dem Fluß meiner Essenz aus der Quelle hin und vermag, so geöffnet, wiedergeben, was in meine Wahrnehmung aufsteigt.

Dabei bin ich ganz verbunden mit den Zuhörern im Raum, mit der Umgebung und mit der Geistigen Welt.

Die Leidenschaft und sprudelnde Lebensfreude, die ich dabei spüre, greift Raum und lässt die Anwesenden ganz in den Moment kommen, der Verstand wird  ’nach Hause‘ geschickt.

ALIBRA- Gesang berührt Herz und Seele und hat eine tief inspirierende und beglückende Wirkung.

Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren
sind Schlüssel aller Kreaturen,
wenn die, so singen oder küssen,
mehr als die Tiefgelehrten wissen,
wenn sich die Welt ins freie Leben
und in die Welt wird zurückbegeben,
wenn dann sich wieder Licht und Schatten
zu echter Klarheit werden gatten
und man in Märchen und Gedichten
erkennt die wahren Weltgeschichten,
dann fliegt vor einem geheimen Wort
das ganze verkehrte Wesen fort.

(Novalis)

Nachfolgend können Sie einige Photos der Veranstaltung vom 23. Oktober sehen, bei der ich zwei Bilder sang, die in einem gewissen inhaltlichen Zusammenhang stehen.

Sektempfang
Sektempfang
Feuer zu Transformation, in das die Teilnehmer etwas, das nicht mehr zu ihnen passt, werfen konnten
Feuer zu Transformation, in das die Teilnehmer etwas, das nicht mehr zu ihnen passt, werfen konnten
am Feuer
am Feuer
ZuhörerInnen
ZuhörerInnen
die aufsteigenden Planeten sind wie die Töne, die der Trommel entsteigen
die aufsteigenden Planeten sind wie die Töne, die der Trommel entsteigen
Hingabe
Hingabe