‚Der Drache kommt herein‘ oder ‚Das Geschenk der totalen Vergebung‘

Nachdem ich im Frühsommer diesen Jahres 2018 wunderbare Erfahrungen machen durfte über die wahrhaftige Existenz des Drachen, ihm auch begegnen und seine Energie erleben durfte, realisierte ich meine Erfahrungen in einem Gemälde.

In dem kleinen Video, das ich über den Prozeß der Entstehung des Gemäldes ‚Der Drache kommt herein‘ oder ‚Das Geschenk der totalen Vergebung‘ kreiert habe, kommt die Stimmung der Wahrnehmung des Drachen und seine Wirkung durch die Musik und die Textpassagen noch fühlbarer zum Ausdruck. (nur englisch)

Hier nun zum Video:

‚Die grünen Boots‘

An sich wollte ich ein Gemälde malen, angeregt durch meinen Besuch des Louvre in Paris, auf dem hinter der abbröckelnden Fassade das wahre Wesen und die Gestalt einer Frau hervorkommt… nun, das ist, was dabei herauskam. Es malt sich selbst: was wirklich ist!

‚Die Grünen Boots‘, Acryl auf Leinwand, 50×120 cm

 

Detail: tanzend, dancing
Detail: Tempel
Detail: im HERZ des Engels, in the HEART of the Angel

 

 

 

 

 

 

Detail: zusammen auf der Brücke über dem Wasserfall, together on the Bridge above the waterfall
Detail: verschmelzend, melting together
Detail: auf der Bank, on the Bench

 

 

 

 

 

 

Detail: auf der Bank, on the Bench
Detail: Amsterdam
Detail: die grünen Boots zum Losmarschieren, the green-colored Boots for Walking

 

 

 

 

 

Neueste Collagen ‚in love‘

 

 

 

 

 

‚Die Frucht aus der Vereinigung von Sonne und Mond‘, Collage aus Baumwollpapieren verschiedener Stärke, Färbung und Struktur, verspielte Linien mit Japanpapier, Acylglitter auf Leinwand, 80×80

Die geometrischen Linien, bzw. der geometrische Aufbau der Kompositionen bei den beiden Kunstwerken oben und unten sind sehr bewußt gewählt und eingesetzt, um ihre innewohnende Bedeutung und Wirkung sehr lebendig zu machen…

 

 

 

 

 

‚C’est la vie à Paris‘, Collage aus verschiedensten Materialien, acrylgefärbter Sand, Rinde, Herzchen aus Holz und Plastik, Murmeln, getrocknete Pikake-Blüten aus Hawaii, getrocknetes Seepferdchen, Murmeln, Glanzbilder, Glasscherben vom Flußufer der Seine in Paris und vieles mehr auf Leinwand, 80×80

 

 

 

 

 

 

‚HEAVEN on EARTH‘, hier wollte ich eine ‚kitschige‘ Collage voller Herz zum Thema ‚LIEBE‘ schaffen, pink und mit viel Glitzer und Herzchen, 80×70

Gründung und Eröffnung des ‚SALONS der FREUDE‘

SALON DER FREUDE

im AtelierHaus CORACORE

Mit großer Freude möchte ich die Eröffnung des SALONderFREUDE ankündigen,

einem Ort für Kreativität, des Feierns von uns Selbst und dem LEBEN,

dem ALLEN, was wir sind und sein können

im Bewußtsein der Quelle unserer Existenz.

Es geht darum zu erkennen,

dass wir selbst Schöpfer/ Schöpferin unserer Realität sind.

Ja, es geht auch um die Balance zwischen dem Männlichen und dem Weiblichen, dem Zusammenkommen in Harmonie und Achtung voreinander.
Dies ist besonders spannend, wenn es sich um die männlichen
und weiblichen Anteile in sich selbst handelt…

Was sich im SALONderFREUDE in Zukunft
entfalten wird – so vielfältig, multidimensional!

Gemälde, Musik,Tanz, Stille, Literarisches und Leckeres inspirieren,
sich selbst bewußter wahrzunehmen.

Wir sind soviel MEHR, als wir es uns erlauben!

Kuthumi* wird immer da sein mit seiner wundervollen Präsenz, er wird durch mich sprechen und auftauchende themenbezogene Fragen beantworten.

Der erste Abend wird am 11.1.2018 stattfinden,
Beginn 19.00 Uhr bis ca 21.30 Uhr

Atelier Cora Schwindt, Rudolf-Binding-Weg 17 in 63303 Dreieich

Beitrag 28,00 €
Bitte Anmeldung per e-mail an: cora.schwindt@t-online.de

*Nähere Infos hier: http://ich-echo.de/startseite/kuthumi-lal-singh/