LOVE- Gemälde, Entstehung

‚LOVE- Gemälde‘- ‚LOVE- painting‘

Die Idee zu diesem Gemälde kam mir während eines ‚Dreamwalks‘ mit Adamus Saint Germain in die Nahen Erdbereiche an Halloween, bei dem ich von einem engelsgleichen Wesen begleitet wurde.

Zuerst dachte ich, es waren Ich, weiblich und meine Begleiterin, Maya, auch weiblich. Als ich dann die Gesichter und Gestalten malte, veränderte sich ihr Geschlecht, ich wurde sehr männlich und die andere Gestalt blieb zunächst mal weiblich. Als ich jedoch die Haare dazu malte, wurde meine ‚Begleiterin‘ plötzlich zur männlichen Gestalt und ich wurde wieder weiblich…und ich durfte  realisieren, dass da etwas zusamenschmolz in mir: meine weiblichen und meine männlichen Anteile vereinigten sich und dies wurde sichtbar in dem Prozess des malerischen Darstellens. Wie zauberhaft!

Als ich weitermachte, entschied ich mich, keine Geister/ Gespenster um mich herum haben zu wollen, oh nein, nie mehr!- Ich wollte lieber all die Schönheit in meinen Raum ziehen, die ich so sehr liebe…

So malte ich zuerst den Kristall, den ich kurz davor erworben hatte, um ihn in meinen Garten zu legen dahin, wo einige Wesen der Feen- und Zwergenwelt leben.

Nachdem ich dies gemalt hatte, wollte ich den Kristall in den Garten an besagten Ort bringen und dabei stolperte ich und fiel über eine Stufe- und der Kristall barst in tausend Stücke…naja, nicht ganz, aber in einige.

Ich befragte Kuthumi darüber und er bestätigte mir, dass das Geschehen dahinter in der Tat wunderbar war:

die Energie, die entstand beim Malen durch meine Absicht, dies und mich hierbei mit den kristallinen Bereichen und der Neuen Energie zu verbinden, war so stark, dass (ich hinfiel…autsch) und der Kristall sich zerbersten konnte und so die alte, gestockte Energie, die seit Lemurien in ihm gefangen war, herauslassen, um sich selbst in vielen kleinen Teilen neu zu gebären, aufgeladen mit Neuer Energie!

Am nächsten Tag nahm ich die Arbeit wieder auf und malte mich mit Kuthumi tanzend und die Szenen mit den Geschenken, die ich während des 4- wöchigen Kurses mit Kuthumi/ Erno van Doesselar erhalten hatte:

Die Liebe und Freude, die mir entgegen gebracht wurde von Kuthumi und anderen Engelswesen und so weiter…
Darauf entschied ich mich, einige Krafttiere herein zu ziehen und wunderbare Potentiale, die zu dem Leben als  ‚Göttlicher Mensch‘ gehören…

Das letzte war der kleine rote Kreis oben links. Erst wußte ich nicht, was er repräsentieren sollte;  ich dachte, vielleicht ‚SEX‘, aber das würde zuviele Projektionen  und Aufmerksamkeit auf sich ziehen, so wählte ich ‚TRUTH‘- Wahrheit.

Als ich mit den Buchstaben T-R-U- malte, fiel mir plötzlich die wahre Bedeutung dieses Potentials ein: ‚TRUST‘- Vertrauen

und das ist wahrhaftig das ‚Schlüssel- Potential‘, das Herzstück, das ich dabei bin zu empfangen…

Der Hintergrund hat eine kristalline Struktur, darstellend, wie wir uns ausdehen können in die kristallinen Bereiche, und gleichzeitig  im Körper hier auf der Erde zu sein.

Hier können Sie ein paar Photos sehen, als noch viel freier Platz war auf dem Gemälde, darauf wartend, gefüllt zu werden:

 

ganzes Gemälde
ganzes Gemälde
Teilansicht
Teilansicht
Teila​nsicht
Teila​nsicht
Teila​nsicht[:en​]partial view
Teila​nsicht[:en​]partial view
Teila​nsicht
Teila​nsicht
Teila​nsicht[:en​]partial view
Teila​nsicht[:en​]partial view
Teila​nsicht
Teila​nsicht
Teila​nsicht[:en​]partial view
Teila​nsicht[:en​]partial view
Französiche Lilie- Symbol der Freiheit
Französiche Lilie- Symbol der Freiheit
Die Gesichter
Die Gesichter
ich
ich
mein Begleiter
mein Begleiter