Performance zur Bildeinweihung „Return“

Bild "Return"
Return

Es hat Spaß gemacht, eine ganz ungewöhnliche Form der Präsentation eines Kunstwerks zu wählen.

Zu Einführung des Abends hatten die Gäste die Gelegenheit, beim Lauschen der Musik, die Cora Schwindt während des Malens hörte, und die zu den jeweiligen Bereichen des entstehenden Gemäldes passten, zunächsteinmal dieses zu betrachten. Nach einer kleinen Pause trat Cora Schwindt – im Gesicht weiß geschminkt – auf, um begleitet durch ihre Trommel den Anwesenden das Gemälde mit improvisierten Silben und Tönen zu singen.was die „Wasser des Lebens“, des Bewusstseins zum Fließen brachte und dem Bilde zusätzliche Lebendigkeit verlieh. Eine große Sammlung und Fokussierung im Vorfeld war nötig, um die Magie der Lebendigkeit zu erzeugen.